Venlo
 

 

 

 

Wir kommen nun nach Venlo in den Niederlanden. Die Stadt an der Maas in der Provinz Limburg liegt etwa 50 km nordwestlich des Ruhrgebietes.
Venlo ist eine Industrie- und Handelsstadt mit 90.000 Einwohnern.

 

 

 

 

 

 

Das Limburger Wappen

 
Die Maas ist ein wichtiger Verkehrsstrom, mit dem man die großen Seehäfen erreichen kann.
 
 

 

 

 

 

 

 

Das Venloer Rathaus ist ein prachtvoller Bau, der an den Stolz der alten Seefahrer- und Handelsnation erinnert.

 
The very new museum of the province of Limburg vis a vis to Venlo´s railroad station.
 

 

 

 

 

Impressionen von Venlo:
Prächtige alte Häuser von Kaufleuten

 
 
 
 
 
 

 

 

 

Venlo ist bei deutschen Touristen sehr beliebt. Besonders an deutschen Feiertagen herrscht hier ein Riesenrummel...

 
 
 
Niederländer lieben traditionell das Radfahren
Venlo Hauptbahnhof. Hier werden die Lokomotiven für den internationalen Verkehr gewechselt.
 
 
 
 
 

 

 

Dieser alte Grenuübergang wurde geschlossen, nachdem die Autobahn gebaut wurde.
In den Niederlanden verwendete man früher gerne Klinkersteine als Straßenpflaster.
Kurz hinter den alten Grenzübergängen, weil früher (etwa bis 1973) das Benzin - und vor allem Diesel - in den Niederlanden wesentlich billiger waren als in der Bundesrepublik.

 
So sieht eine moderne "Grenze" aus: Frei Fahrt für freie Bürger. Erupoa wird Realität!
 

 

 

 

 

Ein Blick in Richtung Bundesrepublik.

 

ZU VERMIETEN!

Nostalgie ist unangebracht, diese alte Geldwechselstube am Autobahnübergang wird nicht mehr gebraucht.

Die alten Venloer Parkuhren, die Geld wahlweise in niederländischer Gulden oder deutscher DM Währung annahmen, sind Geschichte.

 

Solche Schilder gibt es natürlich auch noch, aber sie sind für den privaten Reisenden ohne Bedeutung.

Die Teilung Europas basiert auf historischen Zufällen und entsprach nie dem Willen der Menschen, die darunter zu leiden hatten.

Es wächst zusammen, was zusammengehört.

Wir sind auf dem richtigen Weg!